Video: Rückengymnastik für zu Hause

Rückenschmerzen sind weit verbreitet – gezieltes Training bessert oft die Beschwerden. Fitness-Expertin Carolin Heilmann zeigt in diesem Video Übungen für einen starken Rücken

von Redaktion: Corinna Hilss, Kamera: Philipp Rabe / Andreas Kerle, Schnitt: Eric Demiriz, aktualisiert am 03.01.2017

Es ist ein Kreuz mit dem Kreuz! Studien gehen davon aus, dass die große Mehrheit der Deutschen mindestens einmal im Leben unter Rückenschmerzen leidet. Oft kann gezielte Bewegung vorbeugen oder bestehende Beschwerden lindern. Fitness-Expertin Carolin Heilmann zeigt in diesem Video Übungen für einen starken Rücken.

"Wichtig bei der Rückengymnastik ist, dass sie zwei- bis dreimal pro Woche durchgeführt wird", sagt Carolin Heilmann. "Am besten immer einen Pausentag dazwischen lassen, damit sich die Muskeln regenerieren können."

Übung 1: Armkreisen

  • Diese Übung trainiert den oberen Rücken. 
  • Tipp: Achten Sie darauf, dass die Schultern tief bleiben. Wer keine Hanteln hat, kann die Übung auch einfach mit zwei Wasserflaschen ausführen.

Übung 2: Rumpfbeuge

  • Für diese Übung brauchen Sie einen Gymnastikball. Sie trainieren damit den unteren Rücken
  • Tipp: Ziehen Sie die Schulterblätter fest zusammen, als wollten Sie dazwischen ein Blatt Papier einklemmen.

Übung 3: Rücken-Schulter-Lift

  • Diese Übung trainiert den mittleren und unteren Rücken.
  • Tipp: Bewegen Sie die Ellbogen eng am Körper nach hinten.

Übung 4: Vorgebeugtes Rudern

  • Diese Übung trainiert den oberen Rücken und den Schulterbereich. 
  • Tipp: Auch hier können Sie statt mit Hanteln einfach mit zwei Wasserflaschen trainieren.

Grünes Licht vom Arzt?

Wer über 35 Jahre alt ist, länger keinen Sport getrieben hat oder unter Vorerkrankungen leidet, sollte zur Sicherheit seinen Arzt fragen, ob die Übungen individuell geeignet sind.


Buy Boldenone online

www.biceps-ua.com/