Paroxysmales Fingerhämatom

Plötzlich sticht es in einem Finger und es bildet sich ein rötlich-bläulicher Bluterguss – dann handelt es sich oft um ein paroxysmales Fingerhämatom

aktualisiert am 29.09.2014

Das paroxysmale Fingerhämatom bezeichnet einen plötzlich (paroxysmal) mit einem stechenden Schmerz auftretenden Bluterguss im Finger. Ein kleiner Stoß oder länger anhaltende Druckbelastung wie das Tragen einer Handtasche genügen, um ein kleines Blutgefäß, meist eine kleine Vene (Venole) platzen zu lassen.

Derartige Blutergüsse treten vor allem bei Frauen im mittleren Alter auf. Häufig sind die Finger betroffen, an denen ein Ring getragen wird. Die genaue Ursache ist nicht bekannt, möglicherweise eine Gefäßwandschädigung, nicht aber eine Blutgerinnungsstörung.

Welche Symptome treten auf?

Die schnell sichtbare rötlich-bläuliche Verfärbung kann sich im gesamten Finger ausbreiten und reicht manchmal bis in die Hohlhand. Meist lassen die Schmerzen nach, wenn sich der Bluterguss ausbreitet. Die Beweglichkeit des Fingers, insbesondere die Beugung kann etwas eingeschränkt sein.

Welche Therapie ist nötig?

Eine spezielle Therapie ist nicht erforderlich. Kühlung und Ruhigstellung des Fingers können symptomlindernd sein. Der Bluterguss ist harmlos und bildet sich von selbst nach ein bis zwei Wochen zurück.

Wie stellt der Arzt die Diagnose?

Die Diagnose kann alleine durch Betrachtung und Betasten des Fingers gestellt werden. Eine weitere Diagnostik ist üblicherweise nicht nötig.

Wichtig: Bei anhaltenden Schmerzen, deutlichen Bewegungseinschränkungen oder Überwärmung des Fingers oder der Hand, Fieber oder Schüttelfrost liegt kein harmloses Fingerhämatom vor. Bei derartigen Symptomen oder im Zweifelsfall sollten Sie den Arzt aufsuchen!

Beratender Experte: Professor Wolfram Delius, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie

Wichtiger Hinweis:
Dieser Artikel enthält nur allgemeine Hinweise und darf nicht zur Selbstdiagnose oder –behandlung verwendet werden. Er kann einen Arztbesuch nicht ersetzen. Die Beantwortung individueller Fragen durch unsere Experten ist leider nicht möglich.


у нас

обращайтесь