Salat im Glas: Praktische Rezepte fürs Büro

Gute Idee für die Mittagspause: Salatzutaten daheim in ein verschließbares Glas schichten und im Büro auf einen Teller stürzen. So bleibt alles appetitlich

von Angelika Karl, aktualisiert am 05.03.2018
Geschichteter pikanter Gemüse-Brotsalat im Glas

Gesunder Genuss: Bunter Salat im Glas mit knusprigen Brotchips


Salat im Glas – diese Idee stammt aus den USA. Dort machen raffinierte Kreationen als "Mason Jar Salads" im Netz Karriere. "Mason Jars" sind Schraubgläser, die sich wegen ihrer breiten Öffnung leicht befüllen und leeren lassen. Auch bei uns ist der praktische Schichtsalat im Glas beliebt, vor allem als gesunde Mittagsmahlzeit im Büro. Der Mix aus wertvollen Nährstoffen, Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen liefert Energie in leicht verdaulicher Form. Das beugt dem Leistungstief am Mittag vor. Kalorienarme Kombinationen schonen die Figur. Auch Vegetarier finden hier ihren Lieblings-"Lunch".

So funktioniert’s:

Das Geheimnis des perfekten Salates aus dem Glas liegt in der richtigen Schichtung: Auf den Glasboden kommt das Dressing. Dann folgen feste Zutaten wie Kartoffeln, Nudeln, Bohnen, Möhren oder Paprika. Darauf stapeln Sie weichere Zutaten wie Tomaten, Früchte, Avocado, Feta oder Eier. Damit der Salat frisch bleibt, sollten die unteren Schichten möglichst dicht aufeinander liegen. Empfindliche Salatblätter möglichst trocken zuletzt einfüllen. Zum Schluss den Salat mit Nüssen, Samen, Sprossen oder Kräutern toppen. Den Deckel auslaufsicher schließen, fertig!

Der Clou: Wenn Sie den Inhalt des Glases auf einen Teller stürzen, bleiben die Zutaten appetitlich und das Dressing lässt sich gut darauf verteilen. Morgenmuffel können den Salat schon am Vorabend zubereiten, über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag ins Büro mitnehmen. Dort sollte der Salat jedoch bis zur Mittagspause kühl lagern.


learn more www.pills-generic.com

pills-generic.com/potenzmittel/kamagra-100mg

www.topobzor.info/xiaomi-mi6/